Werbeartikel vs. Anzeigenbetrug

18.04.2016 10:41

Werbeartikel gegen Anzeigenbetrug

Geldverbrennen per Klick

 Anzeigenbetrug oder Neudeutsch Adfraud, was heißt das? Die meisten werden bei dieser Frage nicht sofort die passende Antwort haben. Adfraud besteht aus dem englischen “ad”, die Krzform für nzeige, und “fraud”, der Betrug. -> Anzeigenbetrug.

Wie das geht? Diese neue Betrugsform entwickelt sich parallel zur Digitalisierung der Werbung, die natürlich auch die Online-Werbung immens pusht.

Doch nicht nur diel allein. Denn dort wo viel Geld verdient wird, geht es oftmal nicht mit rechten Dingen zu und Abzocker sind schon in Sichtweite. Abgezockt und professionell. Was wie so oft in den USA begonnen hat, erreicht nun auch das digitale Europa.

Der nationale US-Werbeverband beziffert den Schaden durch Adfraud nur in den USA im vergangenen Jahr auf rund sechs Milliarden US-Dollar. Für das laufende Jahr geht man von voraussichtlich bei 7,2 Milliarden Dollar aus, die einfach ohne jede Gegenleistung, den Besitzer wechseln. Nicht schlecht für die Internetabzocker, für die Werbetreibenden jedoch eine Katastrophe.

In Deutschland kommt das Thema gerade auf. Verlässliche Zahlen sind wegen fehlender Normen noch nicht vergleichbar. Doch es gibt Schätzungen, die sich auf einen Wert zwischen fünf und zehn Prozent der Gesamtleistungen einpendeln, das sind Millionenverluste, die sich rasend schnell multiplizieren.

Die Sache mit den Klickbots

Neben den berühmt berüchtigten Klickbots, die die Cost-per-Klick-Verträge durch entsprechende, beliebig skalierbare Klick- und Viewabilityraten in phantasievolle Konversionsraten schrauben, kennt die digitale Unterwelt noch viele weitere Formen des Werbe-Betrugs: “Impression-Betrug”, “Pixel Stuffing”, “Ad Stacking” bzw. “Stapeln” sowie “Site Fraud”.Jede Menge Fallen, die zu vermeiden schon allein ein Vermögen kostet.

Werbeartikel vs.Adfraud

In der Welt des digitalen Marketings gilt es also, seine Online-Werbekampagnen zu schützen. Natürlich ist die Online-Werbung ein nicht mehr wegzudenkender Teil des Werbemixes. Es ist jedoch nicht sinnvoll, seine Unternehmenswerbung zu speziell auszurichten. Auch oder gerade heute, zählt eine gut durchdachte, vielseitige Marketingstrategie.

Die digitalen Gefahren wird niemand so schnell in den beseitigen. Werbende mit dem richtigen „Händchen“ werden die Risiken gegeneinander abwägen und mit entsprechenden Werbeartikel-Etats reagieren.


 

50 € Rabatt
50 € Rabatt
Bei einer Bestellung ab 500 €

erhalten Sie 50 € Rabatt auf alle Produkte mit Stickerei-Werbeanbringung in unserem Shop

* nur gültig bei Bestellungen in unserem Online-Shop.

AB-500EUR
Kupon kopieren
Nein Danke! Ich bezahle den vollen Preis.